Einfacher Chiapudding

IMGP4384_klein

Chiapudding ist ein einfaches und schnell zubereitetes Dessert, eignet sich aber auch gut für Zwischendurch. Mit ein paar kleinen Anpassungen lässt es sich zudem sehr leicht variieren. Hier zeige ich euch zunächst das Grundrezept

Übersicht

für 1 Portion:

100 ml Milch
3 EL Chia Samen
1-2 EL Traubenzucker
wenige Tropfen Vanillearoma

optional mit Himbeeren
optional für Schokopudding: etwas Kakaopulver

 

Arbeitszeit unter 5 Min (Ziehzeit: circa 3 Stunden)

Erst vor Kurzem hatte ich einen ausführlichen Beitrag über Chiasamen geschrieben. Dort könnt ihr detaillierter nachlesen, was es mit den angeblichen Wundersamen auf sich hat. Hier nur die Kurzfassung: Entgegen landläufiger Meinung, sind sie ziemlich wahrscheinlich nicht der heilige Gral der Ernährung, aber in kleineren Mengen werden sie euch vermutlich auch nicht schaden.

Nun aber zur Zubereitung: Für den Pudding werden einfach Traubenzucker und Chiasamen* in einem kleinen Schüsselchen zusammengegeben und verrührt. Dann werden die Milch und einige wenige Tropfen Vanillearoma hinzugegeben. Bei dem Vanillearoma ist allerdings Vorsicht geboten, denn der Pudding wird schnell ungenießbar, falls man versehentlich zu viel hinzugibt.

Ist alles in der Schüssel, muss erneut ein wenig gerührt werden und der Chiapudding dann abschließend für circa 3 Stunden in den Kühlschrank gestellt werden. Bereits nach kurzer Zeit wird sich eine Gelschicht bilden, die dann immer fester wird. Falls ihr eine etwas weichere joghurtartige Konsistenz bevorzugt, könnt ihr den Pudding entweder etwas kürzer ziehen lassen oder einfach weniger Samen hinzugeben. Mit den hier angegebenen 3 Esslöffeln, dem Zucker und den 100ml Milch wird der Pudding allerdings relativ fest.

Das wars eigentlich schon zum Basisrezept. Wer mag, kann den Chiapudding noch etwas variieren, indem man Himbeeren, Erdbeeren oder anderes hinzugibt. Prinzipiell sind euch dabei keine Grenzen gesetzt. Neben dem Hinzugeben von Beeren, kleinen Früchten oder Obststücken wäre allerdings auch noch eine weitere Möglichkeit, den Zucker einfach durch Kakaopulver zu ersetzen. So bekommt ihr, natürlich nur falls ihr das Kakaopulver vertragt, noch ein wenig Schokogeschmack.

Was meint ihr dazu? Wie bevorzugt ihr euren Chiapudding? Habt ihr eventuell eine bestimmte Lieblingsvariante?


* mit einem Sternchen gekennzeichnete Links sind Partner-Links. Was es mit diesen auf sich hat, erfahrt ihr hier.

Kategorien:  Zwischendurch