Thunfisch-Creme

thunfisch-creme

Bestimmt hat es der ein oder andere Leser bereits mitbekommen: Ich bin ein riesengroßer Thunfisch-Fan. Deshalb möchte ich euch in diesem Beitrag zeigen, wie es der schwergewichtige Meeresbewohner nun auch als Aufstrich auf mein Brot schafft…

Übersicht

als Aufstrich für mehrere Brote:

200 g Frischkäse
125 g Thunfisch
100 g Feta-Käse
etwas Schnittknoblauch

Arbeitszeit unter 10 Min

Tja, eigentlich muss hier gar nicht viel erklärt werden. Alle Zutaten müssen einfach nur kleingeschnitten zusammengegeben und gut miteinander verrührt werden. Beim Thunfisch solltet ihr nur darauf achten, dass es sich um die „Natur-“ oder in Wasser eingelegte Variante handelt. Denn mit öligem Fisch schmeckt die Thunfisch-Creme überhaupt nicht.

Auf die hier beschriebene Art entsteht aber ein richtig leckerer Brotaufstrich, den ich rund um die Uhr essen könnte. Außerdem lässt er sich noch sehr einfach verfeinern, indem man weitere Kräuter, wie beispielsweise Dill oder (ganz, ganz, ganz) wenig Paprikapulver hinzugibt. Ich esse ihn allerdings meistens in der „Basic-Variante“.

Ich bin jedenfalls total begeistert von dem Aufstrich und esse ihn auf Brot, Knäckebrot oder Reiswaffeln. Auch als Zwischendurch-Snack oder für Kanapees super geeignet. Was haltet ihr davon?